Qualifikationsphase

Die Wahl der Leistungskurse für die Qualifikationsphase (Q1-Q4) wurde durch die KMK vorgegeben und durch die Bestimmungen der Hessischen OAVO spezifiziert.
Auch hierbei führen wir jeweils eine Vorwahl durch, durch die wir die Interessen der Schülerinnen und Schüler ermitteln, und danach eine Hauptwahl, bei der aus den dann festgesetzten Kursen gewählt wird.
Aus dem grundsätzlichen Angebot 

 

Mathematik

Biologie 

Physik 

Chemie 

Sport  

 

 

Deutsch

Englisch

Französisch

Spanisch

Kunst

Geschichte 

Politik&Wirtschaft


können die Schülerinnen und Schüler jedes Fach wählen, das sie am Ende der Einführungsphase (E2) mit mindestens 05 Punkten abgeschlossen haben. Es muss dabei nicht Leistungsvorkurs (Orientierungskurs OK) gewesen sein. Leistungskurse werden fünfstündig unterrichtet. Einige der Leistungskurse werden als Kombi-Kurse unterrichtet, d.h., Leistungs- und Grundkursschülerinnen und –schüler werden gemeinsam unterrichtet, damit wir ein möglichst breites Kursangebot sichern können. Das Angebot der Leistungskurse ab der Q1 richtet sich dann nach den Wahlen der Schülerinnen und Schüler.

Selbstständigkeit und oberstufengemäßes Arbeitsverhalten üben die Schülerinnen und Schüler aber nicht nur in ihren Schwerpunktfächern. In den Grundkursen, also den Fächern, die belegt werden müssen, die aber nicht Schwerpunkt der Einzelnen sind, wird in der Regel dreistündig unterrichtet, und es werden ebenfalls zwei Klausuren pro Halbjahr geschrieben. Zusätzliche Fächer wie z.B. Erdkunde oder Informatik werden jedoch nur bei einer ausreichenden Teilnehmerzahl, die sich aus der Kurswahl am Ende der E2 ergibt, angeboten.

Umso mehr freuen wir uns, dass dennoch immer wieder das Angebot angenommen wird, auch etwas mehr zu tun, also nicht alle Kurse bis auf die Pflichtkurse abzuwählen. Eine zweite Fremdsprache oder Naturwissenschaft in der Q1 und Q2 sind Pflicht, wir bemühen uns, über den Stundenplan auch eine dritte oder beides zu ermöglichen und möglichst alle Grundkurse in der Q3 und Q4 weiterlaufen zu lassen.

Als Grundkurse werden in der Oberstufe angeboten:

Fachbereich 1:            Deutsch, Englisch, Französisch, Latein, Spanisch, Kunst, Musik, Darstellendes Spiel

Fachbereich 2:            Geschichte, Geschichte bilingual, Politik&Wirtschaft, ev. und kath Religion, Ethik, (Erdkunde)

Fachbereich 3:            Biologie, Chemie, Informatik, Mathematik, Physik

Ohne Fachbereich:     Sport

Zur Oberstufe gehört aber auch das Miteinander, das über den Unterricht hinausgeht. Tradition sind ein Besuch des Europaparlaments in Strasbourg, von den Kunstlehrern organisierte Exkursionen und Kunstausstellungen, der "Zukunftstag", die Berufs- und Studienmesse „Wege in die Zukunft“ und die Teilnahme am von der Bundeswehr organisierten Planspiel POL&IS (Politik und internationale Sicherheit). Regelmäßig finden in der Q1 eine Studienfahrt nach Weimar und Buchenwald statt, die zurzeit vom Fachbereichsleiter für das gesellschaftswissenschaftliche Aufgabenfeld II federführend organisiert wird. Die Studienfahrten der Leistungskurse haben unterschiedliche Ziele richten sich nach der Anbindung an den Unterricht und den Interessen der jeweiligen Schülergruppen.