Neuigkeit

Schulwettbewerb "Jugend debattiert"

Am Dienstag, den 18. Dezember 2018 fand bei uns der Schulwettbewerb "Jugend debattiert" der Altersgruppe II statt.

An diesem Tag haben acht Schülerinnen und Schüler  der E-Phase, welche ihren PoWi-Kurs vertraten, in der Vorrunde zu zwei verschiedenen Fragen ihre Sachkenntnis, ihr Ausdrucksvermögen, ihre Gesprächsfähigkeit und ihre Überzeugungskraft auf die Probe gestellt.

Uns allen hat es sehr viel Spaß gemacht, miteinander zu debattieren, auch, wenn die Aufregung bis zum Finale anhielt.

Am Ende war es ein überwältigendes Gefühl, vor dem gesamten Jahrgang auf der Bühne des Atriums sein Können zu zeigen. Diese Situation konnten wir vorher nicht erproben, so brauchten wir alle erstmal kurze Zeit zum Eingewöhnen, nachdem unsere Namen für die Finalrunde aufgerufen wurden. Man hat gemerkt, dass wir alle wirklich Lust darauf hatten und wir waren glücklich, dass wir es gemeinsam zuende bringen konnten. Im Finale wurde der Wille zu Siegen schwächer, man war stolz darauf, dass man es in die Endauswahl geschafft hat, da das schon sehr viel Anerkennung bedeutete. Es hat sich ab diesem Zeitpunkt alles angefühlt, wie ein Spiel, das man gemeinsam spielt.

Zwei Wochen zuvor waren die Schüler der 8. Klassen in derselben Situation. Auch ihnen konnte man die Freude ansehen, als sie es geschafft hatten und fertig mit der finalen Debatte waren. Alles in allem war es für uns Debattanten ein schönes Ereignis, das uns nicht nur im späteren Berufsleben und im Alltag weiterbringt, sondern auch für eine Erinnerung im Zusammenhang mit der Schule gesorgt hat, welche nicht so schnell in Vergessenheit geraten wird.


Annalena L., Alina G. (E- Phase)

 

 

Die Gewinner Greta S. , Luana G. (Kl. 8) , Darius B. und Alina G. (E- Phase) werden die Albert- Einstein- Schule beim Regionalwettbewerb vertreten.

Wir wünschen viel Erfolg!