Neuigkeit

Gänsehautmomente beim Mini-Marathon 2018

Am Morgen des 28.10.18 trafen sich die Läuferinnen und Läufer der Albert-Einstein-Schule und beinahe ebenso viele Eltern und Geschwister mit den Sportlehrern Edward Rodolfi und Isabel Bennert am Bischofsheimer Bahnhof, um gemeinsam zum größten Kinderlaufs Hessens nach Frankfurt zu fahren.

Der Mini-Marathon, der im Rahmen des Mainova Frankfurt Marathon stattfindet, lockte über 2000 Kinder und Jugendliche im Alter zwischen acht und 16 Jahren an den Start, darunter in diesem Jahr auch über zwanzig Schülerinnen und Schüler des Maintaler Gymnasiums.

Die Atmosphäre rund um das Messegelände war grandios, das Highlight für die jungen Athleten war aber sicherlich der Einlauf auf dem roten Teppich in die Festhalle, der vom begeisterten Beifall der Zuschauer, einem Lichterfeuerwerk und stimmungsvoller Musik begleitet wurde.

Auch wenn die 4,2 km bei ungemütlichen 7 Grad gelaufen werden mussten, so schafften es alle Einsteinschüler/innen teilweise mit beachtenswerten Zeiten ins Ziel, was mit einer schönen Mini-Marathon-Medaille und allerlei Verpflegung belohnt wurde.

Nicht nur die Läuferinnen und Läufer waren stolz auf ihre Leistungen und froh, Teil dieses Großereignisses gewesen zu sein, auch die begleitenden Familien und Lehrer wurden von der gigantischen Stimmung angesteckt und waren sich einig darüber, dass sich das frühe Aufstehen an diesem kalten, wenn auch sonnigen Sonntagmorgen gelohnt hatte. Dieser Tag wird für alle Beteiligten sicherlich noch lange in toller Erinnerung bleiben!