Neuigkeit

Am Montag (26.08.) geht der Wettbewerb „Schulradeln“ in die nächste Runde

Wettbewerb Schulradeln? Was ist das eigentlich?

Beim Wettbewerb Schulradeln treten die Schulen des Landes Hessen und der Stadt Mainz gegeneinander an, um zu testen, wer die „fahrradaktivste“ Schule ist. Preise gewinnen die Schulen, die entweder nach drei Wochen zusammengerechnet die meisten Kilometer auf ihrem Konto haben, die meisten Fahrradkilometer pro Teilnehmer besitzen oder mit dem größten Team angetreten sind.

Natürlich geht es bei diesem Wettbewerb aber auch darum, sich für den Umweltschutz zu engagieren.
Bereits im letzten Jahr konnten wir gemeinsam 30.000 km erradeln. Das gilt es in diesem Jahr zu toppen.

In welchem Zeitraum können Kilometer gesammelt werden?
Kilometer können vom 26.08. bis zum 15.09. gesammelt werden.

Wie funktioniert das Zählen der Kilometer?

Eure gefahrenen Kilometer könnt ihr ganz einfach über die Schulradel-Kachel auf Lanis eintragen. Diese findet ihr unter Organisation auf der Startseite.

Sonderregelung für die 5. Klassen: Die Kilometer werden von den 5. Klassen nicht über Lanis eingetragen. Stattdessen bekommt jede Klasse drei „Kilometer-Erfassungsbögen“, die sie am Ende jeder der drei Wochen an uns weitergeben. Ihr könnt uns (Frau Appelrath und Herr Dragic) die Erfassungsbögen persönlich abgeben oder ihr gebt die Erfassungsbögen euren Lehrern, die sie in unser Fach im Lehrerzimmer legen.

Wer darf sich alles auf dem Kilometer-Erfassungsbogen eintragen?

Eintragen darf sich jeder Schüler aus eurer Klasse, alle eure Lehrer und sogar eure Eltern.

Was gibt es zu gewinnen?

Die Klasse mit den meisten gefahrenen Kilometern gewinnt einen zusätzlichen Ausflugstag mit dem Fahrrad.