Neuigkeit

Albert Einstein - Schule ist Deutscher Vizemeister der Schulen im Tanzen!

10 Schüler*innen der Albert Einstein-Schule vertraten als hessischer Landesmeister in Bad Kreuznach die Schule auf Bundesebene am 11.05.2019 und holten Silber!

Die Fotokollagen zeigen Marian T., Luana G., Johanna F., Leonie S., Annabella N., Marie S., Jana F., Saskia A.,Irini P., Saloua H., Trainerin Nicole Giersbeck mit Marcel Michalik und Nina Hillenbrand, die vor Ort betreuten.

 

 

 

Am Samstag, den 11. Mai, gingen in Bad Kreuznach 656 Schülerinnen und Schüler aus 7 Bundesländern (254 Schüler*innen aus Hessen) und 46 Mannschaften beim Bundeswettbewerb der Schulen der an den Start. Die hessischen Schulen haben exakt 50 Prozent der Medaillen geholt, 15 von 30 möglichen. 3-mal Gold, 5-mal Silber,7-mal Bronze nahmen sie mit nach Hause.
Unsere Schule trug mit einer Silber- und einer Bronzemedaille zu diesem tollen Medaillenspiegel der Hessen bei und zeigt das hohe Niveau, das wir in Hessen haben!

„Für 5 Schülerinnen war es die erste Bundeswettbewerbsteilnahme und das zweite Tanzturnier überhaupt. Dank ihrer Trainingsbereitschaft und dem Einsatz der 5 Tänzer aus dem Vorjahressiegerteam haben wir auch in diesem Schuljahr wieder ein leistungsfähiges Team fürs Bundesfinale zusammenstellen können.“,  hebt Nicole Giersbeck als Tanztrainerin den diesjährigen Einsatz und die Leistung der 10 Schülerinnen und Schüler hervor.

„Da die Alters-Regularien und die Beschränkungen von aktiven Tänzern des Bundeswettbewerbs uns einschränkten, konnten wir nicht unser Hessenmeisterteam zum Bundesentscheid schicken“, erklärt sie ergänzend. Insgesamt konnte die Trainerin Nicole Giersbeck nur 2 von 5 Paaren in gewohnter Paar- Konstellation aufstellen. Und von den 10 tanzen drei Schülerinnen sogar erst seit diesem Schuljahr. Da maximal zwei Turniertänzer pro qualifiziertem Team beim Bundesentscheid eingesetzt werden dürfen (an unsere Schule gibt es erfreulicher Weise mittlerweile viel mehr), wurden Marian und Luana als jeweils erfahrene Turniertänzer in ungewohnter Paarkombination zusammengesteckt. Beide haben sich dazu bereit erklärt, sich auf die 4 geforderten Tänze vorzubereiten und eigneten sich in Extrastunden beim Wettbewerb zugelassene Folgen an, um ihre Schule und das Land optimal vertreten zu können.

Sie siegten in allen 4 Tänzen in Wettkampfklasse II/III in der Kombination und holten zusammen mit Johanna und Leonie im Finale wichtige Punkte fürs Team. Annabella und Marie sowie Jana mit Saskia erreichten das Semifinale, was sehr wichtig war, da die besten 3 Ergebnisse eines Teams über das finale Ergebnis entscheiden. Und auch unser 5. Paar hat sich im Wettbewerb toll präsentiert: Irini und Saloua aus Jahrgangstufe 5 waren mit die Jüngsten in dieser Altersklasse und konnten so schon in ihrem ersten Jahr an der AES wertvolle Erfahrungen für zukünftige Wettbewerbe sammeln.

Das i-Tüpfelchen war die Bronzemedaille, die sich Marian und Luana im Disco-Fox School-Cup für sich, die Schule und das Land Hessen sicherten.

Nun ist die Albert Einstein Schule insgesamt 3 x hessischer Landessieger in Folge, 2x Bundessieger und 1x Bundeszweiter im Paartanz in der Kombination von Standard-und Lateintänzen, eine tolle Bilanz für unsere hervorragende Zusammenarbeit von Schule und Verein.
Oberstufenschüler und -schülerinnen bitte melden!
Gerne möchten wir im nächsten Jahr auch ein Oberstufen-Team zusammenstellen, interessierte Schülerinnen und Schüler mit und ohne Tanzerfahrung bitte bei Nicole Giersbeck (nicole.giersbeck@web.de) melden.