E-Phase

Einführungsphase I und II

Kurssystem

Der Unterricht wird im Kurssystem organisiert, um die SchülerInnen optimal auf die Qualifikationsphase vorbereiten zu können, siehe auch Seite Oberstufe.

Methodentage

3 Projekttage für alle SchülerInnen am Beginn des Schuljahres zur Vorbereitung des Lernens in der Sekundarstufe II (bei kurzen ersten Halbjahren werden diese Methodentage bereits im zweiten Halbjahr der Jahrgangsstufe 9 durchgeführt).

Projekttag Naturwissenschaften

Besuch und Teilnahme aller SchülerInnen am Tag der Naturwissenschaften der J. W. v. Goethe-Universität in Frankfurt am Anfang des Schuljahres (abhängig vom Angebot der Universität)

Erste-Hilfe-Kurs

Angebot für alle SchülerInnen der E-Phase einen Erste-Hilfe-Kurs zu besuchen, der auch Grundlage für die Mitarbeit im Sanitäter-Team der Schule und Basis für den Kraftfahrzeugführerschein ist; Organisation durch den Leiter des Sanitätsdienstes.

Sozialpraktikum

Zweiwöchiges Praktikum für alle SchülerInnen am Anfang des Kalenderjahres in einer sozialen Einrichtung, wie z.B. Krankenhaus, Kindergarten oder Seniorenheim etc. mit dem Ziel andere Lebenswirklichkeiten kennenzulernen.

Trialogfahrt

Projekttag für alle SchülerInnen am Ende des Schuljahres zum Besuch der Gotteshäuser (Kirche, Moschee und Synagoge) der drei Weltreligionen, um die unterschiedlichen Kulturen unmittelbar zu erfahren; Organisation durch die Ethik- und Religionslehrer.

Bundesweiter Wettbewerb Jugend debattiert (Schulentscheid)

Wettbewerb durchgeführt im Rahmen des Unterrichts im Fach Politik & Wirtschaft zwischen Herbst- und Winterferien mit Unterstützung der Lehrkräfte mit Fach Deutsch; die PoWi-Kurse ermitteln ihre Sieger, die dann unterstützt von ihren Klassen an einem Nachmittag vor den Winterferien zum großen Wettkampf um den Schulsieger antreten


Projekttag Zweite Fremdsprache

  Französisch: Fahrt nach Straßbourg

Alle SchülerInnen mit zweiter Fremdsprache Französisch fahren einen Schultag nach Straßbourg, um dort das französische Leben grenznah zu erfahren.

  Latein: Fahrt nach Trier oder Aschaffenburg

Alle SchülerInnen mit zweiter Fremdsprache Latein fahren einen Schultag nach Trier oder Aschaffenburg um historische römische Stätten zu besichtigen.

  Spanisch: Kulturelles Projekt

Alle SchülerInnen mit zweiter Fremdsprache Spanisch erleben vertieftes Arbeiten zum Verständnis der spanischen und südamerikanischen Kulturen.

USA-Austausch (New York)

Dreiwöchiger USA-Austausch im Zweijahresrhythmus – 2015/16 -2017/18 - … - mit der Partnerschule in New York. Die SchülerInnen der Albert-Einstein-Schule besuchen die Gastschule in der Zeit vor und während der Herbstferien und die GastschülerInnen aus New York besuchen die Albert-Einstein-Schule im folgenden Frühjahr; Bewerbungsverfahren für die SchülerInnen.

Sri Lanka-Austausch (Beruwala)- Pilotprojekt

Jeweils 10tägiger Schüleraustausch mit der Partnerschule in Beruwala; die SchülerInnen der Albert-Einstein-Schule besuchen die Gastschule in der Zeit Ende Oktober bis Anfang Dezember und die GastSchülerInnen aus Beruwala besuchen die Albert-Einstein-Schule im folgenden Sommer vor den Sommerferien; Bewerbungsverfahren für die SchülerInnen.

Annecy-Fahrt - Pilotprojekt

Fahrtangebot am Ende des Schuljahres für eine 7-8tägige Fahrt im Zweijahresrhythmus – 2015/16 – 2017/18 - …- für SchülerInnen der Jahrgangsstufe 9, 10  und der E-Phase mit zweiter Fremdsprache Französisch, Schwerpunkt der Fahrt: Anwendung der Sprachkenntnisse und eine Trickfilmerstellung, SchülerInnen müssen sich bewerben.

Die Fahrt kann aufgrund der hohen Fahrt- und Unterbringungskosten nur durchgeführt werden, wenn ausreichend viele TeilnehmerInnen ihr Interesse an der Fahrt bekunden.

Kultur- und Begegnungsfahrt Rom

Fahrtangebot am Ende des Schuljahres für eine 7-8tägige Fahrt für SchülerInnen der E-Phase mit zweiter Fremdsprache Latein in die Stadt Rom; Schwerpunkt der Fahrt: Begegnung mit italienischen Schülern und Besuch von historischen und  kulturellen Stätten, Bewerbungsverfahren für die SchülerInnen.