Oberstufe

Abiturjahrgang 2014

"Wir sind in der Oberstufe!", das ist eine Standortbestimmung. "Wir sind die Oberstufe!", das drückt ein Selbstverständnis aus. "Wir machen an der AES Abitur!", das ist eine Zielvorgabe.

Alle drei Sätze kommen zum Tragen, wenn sich Schülerinnen und Schüler entschließen, die Albert-Einstein-Schule bis zum Abitur zu durchlaufen oder mit der E1, der Einführungsphase, neu bei uns zu beginnen. Natürlich ist die Oberstufe, die Sekundarstufe II,  der AES in vielerlei Hinsicht den Oberstufen anderer Gymnasien ähnlich. Dafür sorgen allein die inhaltlichen Vorgaben der Kultusministerkonferenz und die Anforderungen des Hessischen Landesabiturs. Dennoch haben wir, im vorgegebenen Rahmen, ein eigenes Profil.

"Wir sind in der Oberstufe!"

Die Schülerinnen und Schüler der Oberstufe werden in Gebäude A unterrichtet. Sie sind, wenn sie es wollen, quasi unter sich. Es herrscht eine der Oberstufe angemessene Arbeitsatmosphäre, die Klassenräume können, sofern nicht gerade darin unterrichtet wird, in Freistunden als Arbeitsräume genutzt werden. Zusätzlich hat die Oberstufe einen Aufenthaltsraum (A 113), dessen Mobiliar sich die Schülerinnen und Schüler selbst ausgesucht haben und für dessen Sauberkeit sie sorgen. Hier ist sogar Handynutzung erlaubt. Sie können darüber hinaus die Tischgruppen im Atrium zu Gesprächen oder zur selbständigen Arbeit nutzen.
Diese Orte sind Kommunikationszentren. Hier kann man einfach mal reden, hier kann man den Alltagsfrust bei den verständnisvollen Mitschülern loswerden, hier gibt es auch – an Info-Tafeln getrennt nach Jahrgangsstufen – wichtige Informationen über Veranstaltungen, Stellenangebote, Studienmöglichkeiten, Exkursionsziele etc.

"Wir sind die Oberstufe!"

Der Eintritt in die dreijährige gymnasiale Oberstufe, sowohl in die Einführungsphase (E1) als auch in die Qualifikationsphase (Q1-Q4), ist ein Schritt in die Selbständigkeit. Es gilt, sich innerhalb des vorgegebenen Rahmens der Oberstufen- und Abiturverordnung (OAVO) Schwerpunkte zu wählen.

Dazu müssen sich die Schülerinnen und Schüler sowohl ihrer Interessen und Talente als auch ihrer späteren Berufswünsche – allmählich – bewusst werden. Wie die AES sie hierbei unterstützt, wird im Menupunkt "Fit fürs Leben" gezeigt.