Neuigkeit

Wissen ist bei uns! - Die Präsenzbibliothek an der Albert-Einstein-Schule feiert ihr 15jähriges Jubiläum

In diesem Monat feiert die Präsenzbibliothek an der Albert-Einstein-Schule in Maintal-Bischofsheim ihr 15jähriges Jubiläum. Unter der Leitung von Elisabeth Kaiser, die von Anfang an dabei ist, arbeitet ein Team von 26 ehrenamtlichen Mitarbeiterinnen mit viel Engagement und guter Laune in dieser modernen Bücherei, die neben 7500 Medien auch 17 PCs mit Internetzugang zu bieten hat. Es gibt einen großen Bestand an Belletristik und Sachbüchern für alle Altersgruppen. Bei der Auswahl der Literatur werden dabei nicht nur "Bücher mit Buchpreisen und sogenannte gute Bücher" berücksichtigt, sondern das Bibliotheksteam geht beim Kauf neuer Bücher auch sehr auf die Wünsche von Schülern ein. Auch dies sei, wie Frau Kaiser ausführt, "eine Art der Leseförderung".

Die Schüler leihen in der Bibliothek kostenlos Bücher aus, lesen, recherchieren in Büchern und Internet, drucken, kopieren, scannen, nutzen den Zugang zum Schülerprotal "Lo-net2" oder machen ihre Hausaufgaben. Die Bibliothek, die täglich von 8.00 Uhr bis 15.35 Uhr geöffnet ist, soll nicht nur als eine Ansammlung von Büchern wahrgenommen werden, sondern ein Raum für alle sein, ein Treffpunkt, ein Ort, der Wissen vermittelt, aber auch ein Ort des Rückzugs.

Die hoch motivierten Mitarbeiterinnen sind im Durchschnitt knapp fünf Jahre in der Bibliothek tätig, eine lange Verweildauer, die auch dazu beiträgt, dass sich ein guter und direkter Kontakt zum Lehrerkollegium entwickelt hat. Ein Verbindungslehrer sorgt dafür, diesen  Kontakt noch effektiver zu gestalten.

Die "Präsenz" ist im Lauf der Jahre ein Ort geworden, der Teil des Schulalltags ist. Lehrer nutzen die Bücherei als Unterrichtsort, der viele Möglichkeiten bietet. Daneben gibt es regelmäßige Veranstaltungen. Anlässlich des Welttages des Buches stellen Mitarbeiterinnen des Bibliotheksteams Schülern Bücher vor und lesen daraus vor. Wenn der Winter vor der Tür steht, wird ein großer Bücherflohmarkt durchgeführt, der die dunkle Jahreszeit als "Lesezeit" einläutet. Einen weiteren Flohmarkt gibt es vor den Sommerferien, um billige Urlaubslektüren anzubieten. Auch der  jährlich stattfindende Vorlesewettbewerb der 6. Klassen wird von der Präsenzbibliothek organisiert.

Aus Anlass des Jubiläums wurden den Schülern eine Woche lang verschiedene Rätselaufgaben vorgelegt. Die Schüler, die auf die richtige Lösung kamen, durften an einer Tombola teilnehmen, bei der etwas verlost wurde, was in einem solchen Rahmen natürlich besonders angemessen ist: Büchergutscheine. Außerdem wurde ein neuer Slogan für die „Präsenz“ gesucht, der das Logo vervollständigen soll. Assam Younis, ein Schüler der Klasse 6F, war dann auch ganz besonders kreativ und konnte die Jury mit seiner Idee begeistern. Das offizielle Motto der Bibliothek lautet nun: „Wissen ist bei uns!“