Einsteiner im Ausland

Kurz vor dem Abi befällt viele Schülerinnen und Schüler die Abenteuerlust. Der Traum von einem Jahr im Ausland - oder auch nur ein paar Monaten - lässt sich am besten in Jahrgangsstufe 10, der Einführungsphase, umsetzten, bevor dann die Punkte in der Qualifikationsphase bereits für das Abitur zählen.
Die Albert-Einstein-Schule begrüßt außerordentlich, wenn geeignete Schülerinnen oder Schüler einen längeren Aufenthalt im Ausland unternehmen wollen und unterstützt sie mit Rat und Tat bei der Vorplanung, Organisation und Durchführung.
Sie bemüht sich um Stipendien und ermöglicht eine reibungslose Wiederaufnahme nach dem Auslandsaufenthalt.

2013 Karin Hensel
in Irland  

2013 Marlene Trabold
in Wisconsin

2010 Robert
Königstein/Neu Seeland

2010 Eyleen Paul
in Colorado / USA

2010 Jennifer Michels
in Frankreich

2009 Eka Chikava
in Frankreich

2009 Michelle Berges
in Australien

2008 Jasmin Bujok
in Kanada