Neuigkeit

Weihnachtskonzert an der AES Maintal

Viele verschiedene musikalische Darbietungen bot das diesjährige Weihnachtskonzert an der Albert-Einstein-Schule in Maintal Bischofsheim.

Von ruhigen Tönen bis zum grandiosen Finale mit allen Beteiligten war alles dabei. Das Atrium war wieder vollbesetzt und man musste an der einen oder anderen Stelle etwas kuschelig zusammenrücken. Schülerinnen und Schüler von der fünften bis zur zehnten Jahrgangsstufe präsentierten ihre lang einstudierten Stücke.

Das Konzert begann mit einer gesanglichen Darbietung der Klasse 5d mit dem Titel „Sauer“ von Gero Schmidt-Oberländer, was ein toller Einstieg in den Abend war. Darauf folgte ein ruhiges Volkslied, das von drei sechsten Klassen interpretiert wurde. Im Anschluss kam die Musikwerkstatt zum Einsatz, die zunächst zwei einstudierte Stücke präsentierte und nach einem Solo am Flügel von Katharina Gries mit ihrem selbst komponierten Lied „There´s a child“ noch weitere zwei Vorträge dem Publikum vorstellte. Nun wurde ohne ein einziges Instrument gesungen: Zwei Mädchen sangen das Lied „New Rules“ von Dua Lipa in einer a cappella Version und der Ensemblekurs der neunten Jahrgangsstufe hatte seinen ersten Aufritt an diesem Abend mit einem Song von One Republic. Die beiden letzten Präsentationen vor der Pause waren einmal eine freie Improvisation von Darius Blair am Saxophon und Fabian Galler am Flügel, welche das Publikum staunen ließ, und „Read all about it“ von Emeli Sande, gecovert von drei Sängerinnen des Wahlunterrichts aus der zehnten Klasse.

Nach der Pause legte der Ensemblekurs der zehnten Klassen noch einmal eine Schippe drauf: Mit einem instrumentalen Stück und trotz kleiner, technischen Schwierigkeiten, war auch das ein Erfolg und das Publikum war außer Rand und Band. Im weiteren Verlauf folgte noch ein weiteres Mal der Ensemblekurs der neunten Klassen mit „Secrets“ von One Republic und der Schulband mit zwei Songs von Mark Forster, welches die Leute so toll fanden, dass es eine Zugabe von „Au revoir“ gab.

Es gab an dem Abend sogar eine kleine Tanzeinlage: Unter der Leitung von Nicole Giersbeck tanzten die Schülerinnen und Schüler ihrer Tanz-AG mit roten Pullovern und weihnachtlichen, übergroßen Zuckerstangen zu „Jingle Bell Rock“ von Bobby Helms im Takt. Vor dem großen Finale war noch einmal der Ensemblekurs der neunten Klassen an der Reihe: Jon-Tom Roscher und Florian Dehm stellten ihre musikalische Präsentation „Circle“ vor.

Dann war es soweit: Es wurde gesungen, geflötet und gespielt: „Adeste Fideles“ hieß das Stück, welches das Weihnachtskonzert abrundete - alle beteiligten Schülerinnen und Schüler waren mit dabei.

Zum Schluss wurden Frau Giersbeck, die Schülerinnen und Schüler, die durch das Programm geführt hatten und auch die, die für die Technik zuständig waren, für ihren besonderen Einsatz geehrt. Der Musiklehrer Fabian Galler, der „Macher“ des Weihnachtskonzertes, und alle Musizierenden wurden abschließend von Schulleiter Claus Wörn gewürdigt und unter großem Beifall gefeiert.

 

Lea Preilowski, Klasse 10G