Neuigkeit

Schlauchboot geankert

In der Präsenz-Bibliothek hat ein Schlauchboot "geankert".

Es ist Teil der der Bücherausstellung "Ankerplatz gesucht".

Vom 14.08. bis 12.09. legt nämlich das „Bücherboot“ des Schaltzeit-Verlags in Kooperation mit dem Netzwerk Toleranz und SOS Mediterranee in der Bibliothek der Albert-Einstein-Schule an. Zuletzt hat es in Berlin geankert, davor in der Textorschule in Frankfurt und im Jüdischen Museum.

An Bord hat es 18 unterschiedliche Kinderbücher, die von Flucht, Ankommen, dem Umgang mit Unterschieden und dem Zusammenleben von Minderheit und Mehrheit handeln.

Alle Schülerinnen und Schüler, Lehrerinnen und Lehrer und alle anderen Besucherinnen und Besucher sind herzlich eingeladen, darin zu stöbern. Sie können die Bücher anschauen und in eine der vielen spannenden Geschichten eintauchen und entdecken, wie sich die Autoren der Kinderbücher, die in der Regel Bilderbücher sind, dem schwierigen Thema für unterschiedliche Altersstufen nähern.